Erde


Die Erde ist eins der vier Grundelemente und spielt in der Magie als Trägersubstanz eine Rolle, zum einen, wenn ein Altar auf der Erde aufgerichtet wird, und zum anderen, indem eine Handvoll Erde in manchen Ritualen dazu verwendet wird, um einen Kultgegenstand zu „vergraben“ oder eine energetische Erdung herbeizuführen, die den Magier stärker mit der Wirklichkeit verbinden soll. Die magischen Eigenschaften der Erde sind weiblich, nährend, schützend und bewahrend.