Esoterik


Der Begriff „Esoterik“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „der innere Kreis“. Hiermit ist gemeint, dass es zwei Kreise des Wissens gibt: den äußeren Kreis, an dem alle Menschen teilhaben, und auch den inneren Kreis (eben die Esoterik), an dem nur wenige Auserwählte oder Eingeweihte teilhaben können. Früher wurden Menschen, die Esoterik praktizierten, unter Verdacht gestellt und verfolgt, was natürlich die Geheimhaltung förderte. Auch war es nicht für alle Menschen möglich, verschiedene alte Schriften oder überhaupt zu lesen. Heute, wo alle Schriften zugänglich sind, hat Esoterik nicht mehr den Rang von „Einweihungswissen“, sondern von einer Beschäftigung, die allen Interessierten offensteht – und die dennoch viel Zeit und Muße erfordert.