Imbolc

„Imbolc“ ist ein keltischer Name für ein Lichtfest, das traditionellerweise am 01. oder 02. Februar gefeiert wurde und einen hohen Stellenwert im mystischen Jahreskreis hatte. In katholischen Gegenden bezeichnet man diesen Tag auch als Maria Lichtmess oder den Tag der Sankt Lucia. An diesem hohen Feiertag im Vorfrühling, der sowohl christlich als auch heidnisch-keltisch sein kann, feiert man traditionell das Wiedererstarken der Sonne nach der Winterruhe – und man zündet viele Kerzen an, um das Haus zu erhellen.