Mystiker


Ein Mensch, der Mystik betreibt, ist ein Mystiker. Mystiker wollen Gott erfahren und Gott nah kommen durch eigene Anschauung, ohne Vermittlung einer kirchlichen Autorität, obwohl sie selbst oft einer bestimmten Glaubensrichtung angehören. Es gibt im Christentum sehr bekannte Mystiker wie Theresa von Avila, Mechthild von Magdeburg, Johannes vom Kreuz oder Johannes Tauler, die Schriften über ihre spirituellen Erfahrungen hinterlassen haben. Die Mystiker des Islam heißen Sufis und ihre mystische Sichtweise auf das Leben und den Tod heißt Sufismus. Heute kann jeder Interessierte viele Bücher über das Leben und Werk der Mystiker in Buchhandlungen oder im Internet kaufen und sich inspirieren lassen, den Weg der Mystiker zu gehen.