Quersumme


Das Errechnen der Quersumme einer mehrstelligen Zahl oder Ziffernfolge ist in der Numerologie eine sehr beliebte Technik, um aus Zahlen die Eigenschaften von Personen oder Häusern abzuleiten. Die Quersumme ergibt sich durch Addition aller Ziffern und muss einstellig sein (von 1-9) und man errechnet solange die Quersumme aus Ziffernfolgen, bis das Ergebnis des Rechenvorgangs wirklich einstellig ist. So errechnet man beispielsweise die Quersumme eines Geburtsdatums (28.05.1973 bedeutet Quersumme 2+8+0+5+1+9+7+3=35 bedeutet Quersumme 3+5=8), um die Persönlichkeit und den Charakter eines bestimmten Menschen, oder einer Hausnummer (wie 19 und erste Etage bedeutet Quersumme 1+9+1=11=1+1=2), um die Qualität des Hauses und der in ihm vorherrschenden Energie, zu erfassen. Hierbei vergleicht man die errechnete Quersumme mit der Qualität derjenigen einstelligen Zahl von 1-9, wie sie in der Numerologie als Typologie festgelegt ist.