Rose


Die Rose gilt seit alters her als das universelle Symbol der Liebe. Die Pflanze selbst – botanisch rosa officinalis – stammt in ihrer Urform aus China und Persien und wurde schon früh in Europa heimisch, wo sie seit dem Mittelalter die Klöster- und Kräutergärten schmückte. In der volkstümlichen Magie verwendet man gern Rosen in allen Arten, um die Liebe des Wunschpartners zu erwecken und Gegenliebe zu erzielen. Hierbei wird die Rose entweder als Geschenk verwendet, oder als Zutat in geheimen Tränken und Ritualen.