Spiegelwelt


Als „Spiegelwelt“ oder Anderswelt bezeichnet man in der Esoterik die Welt der Verstorbenen oder die Welt der Träume. Man glaubte früher, dass der Spiegel generell ein magisches Gerät sei und den Menschen in die Lage versetze, in Kontakt zu den Verstorbenen oder zur Welt des Geistes zu treten. Durch einen Spiegel hindurch zu gehen und so auf die andere Seite der Wirklichkeit zu gelangen, ist ein bekanntes Thema in Träumen und in modernen Dichtungen, so auch in Lewis Carrols´ berühmter Erzählung „Alice im Wunderland“.