Ulme


Die Ulme ist seit der Frühzeit ein Sagen umwobener Baum, der in der traditionellen Naturmagie als Schutzbaum und als Sitz des männlichen Prinzips angesehen wird (die Esche gilt als Sitz des weiblichen Prinzips). Unter einer Ulme suchte man früher Schutz vor schädlichen magischen Handlungen, auch Zauberstäbe wurden oft aus Ulmenholz geschnitzt. Ulmen stehen oft vereinzelt in der Landschaft und bilden in ihrer Aura gewaltige energetische Kraftfelder, die von sensiblen Menschen gespürt und gern in der Magie genutzt werden.