Kaffeesatzlesen

Das Lesen aus dem Kaffeesatz ist eine sehr alte Orakeltechnik, die aus dem alten osmanischen Reich stammt, welches nicht mit der heutigen Türkei identisch ist, sondern sich früher vom Kaukasus bis zur Krim erstreckte. Hierzu deutet man Zeichen, die sich nach dem Austrinken einer Tasse im verbleibenden Kaffeesatz eines Mokkas erkennen lassen. Noch heute wird das Lesen aus dem Kaffeesatz gern von arabisch- oder türkischstämmigen Hellsehern angewendet, um spezielle Fragen zur Zukunft zu beantworten.

 

Die Möglichkeit mit einem Kaffeesatz die Zukunft zu deuten, ist für die einen Personen eine lustige Angelegenheit bei Festen und Feiern und für andere Menschen eine ernst zu nehmende Alternative, um das Schicksal zu erfahren. Kaffeesatzlesen wird in der Regel bei jedem Beraterportal angeboten und somit können die Anrufer diese Technik in Anspruch nehmen.

Anders als beim Kartenlegen, ist das Lesen des Kaffeesatzes viel interessanter und der Durchführenden kann viele Interpretationen einbringen. Kaffeesatzlesen ist daher eine ganz anderes Hilfmittel für eine Beratung, als die üblichen Methoden.