ACHTUNG: Javascript ist auf Ihrem Browser nicht eingeschaltet! Damit unsere Seite "Starlight24.de" korrekt angezeigt werden kann, müssen Sie JavaScript aktivieren!
Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK



 

Aufräumen im eigenen Leben – Wie Du Ballast abwirfst

Aufräumen im eigenen Leben - Wie du Ballast abwirfst

Verstörende Fragen stellen sich gerade in diesen kalten weißen Tagen zwischen den Jahren

Wenn das Neue Jahr im Kalender erscheint, fühlen wir uns oft zuerst einmal leer, müde und erschöpft. Die Sylvester-Party ist gerade vorbei, wenn Du auf eine gegangen bist, und der Kopf schmerzt vor warmem Punsch und Sekt, oder die beschauliche Feier im kleinen Kreis mit Freunden oder Familie hat Dich daran erinnert, dass die Zeit eine vergängliche, und ewig rasende Einrichtung ist, die Dich einmal mehr mit Deinen Wünschen konfrontiert. Verstörende Fragen stellen sich gerade in diesen kalten weißen Tagen zwischen den Jahren: bin ich dort angelangt, wo ich hinwill? Habe ich das aus meinem Leben wirklich gemacht, was ich machen wollte? Passt mein Partner, mein Beruf, mein Wohnort zu mir, oder ist nicht jetzt Zeit für eine grundlegende Veränderung?

Esoterische Lebensberatung ist „zwischen den Jahren“ so gefragt wie selten in anderen Zeiten

Das passt gut, denn in diese Zeit fallen auch die so genannten Rauhnächte – das sind die Nächte zwischen dem 24.12 und dem 06.01., die seit alter Zeit als zauberkräftig gelten. In diesen Nächten sei der Schleier zwischen den Welten besonders dünn und durchsichtig, glaubt der Volksmund, der hiermit eine besondere Phase für die Weissagung oder auch für prophetische Träume erkennen will. Wenn Du in diesen magischen zwölf Nächten also etwas Besonderes träumst, schreib es auf – vielleicht hat es die Macht, sich im Laufe des neuen Jahrs zu verwirklichen. Gerne helfen Dir esoterische Lebensberater, Deine Träume zu deuten. Häufig werden Kartenleger und Hellseher jetzt auch gefragt, ob das bisherige Lebensmodell auch wirklich zu unseren Wünschen passt, ob der alte Job mit seiner schlechten Bezahlung und den nervenden Kollegen nun endlich bald Geschichte ist, weil ein neues Angebot lockt, oder natürlich der Klassiker, ob wir „ihm“ noch einmal eine Chance geben sollen.

Jetzt ist die Zeit der guten Vorsätze

Und der weitere Verlauf des Jahres wird es zeigen, ob wir diese Pläne auch umsetzen können, sei es mit der Kraft der Visualisierung, sei es aber auch, indem wir kräftig die Ärmel hochkrempeln und alles aus unserem Leben entfernen, was nicht mehr dazu passt. Nutze die Energie dieses Monats, um Liegengebliebenes aufzuarbeiten. Denn der Januar steht im astrologischen Zeichen des Steinbocks, einem praktischen und etwas nüchternen Erdzeichen, und ist insofern für ein „seelisches Großreinemachen“ bestens geeignet. Vielleicht wollen Sie endlich aufräumen mit Ihrem Krempel, sowohl in physisch-materieller als auch in energetischer Hinsicht. Sie wissen ja: Aufräumen schafft nicht nur Ordnung in das Wohnumfeld, sondern ordnet oft auch die eigenen Gedanken auf wohltuende Weise und sorgt für einen guten Energiefluss – das ist ein Grund, weshalb chinesische Hausfrauen, auch wenn sie es sich eigentlich leisten könnten, oft keine Reinemachfrau beschäftigen, sondern gern selbst Hand anlegen, um beim eigenen Aufräumen und Putzen auch eine gleichsam sehr allltagspraktische Übung zu absolvieren, die ihren eigenen Stimmungsfluss ins Gleichgewicht bringt.

Ordnung schaffen ist eine lebensnotwendige, aber unliebsame Aufgabe

Und jeder Mensch hat so ein kleines geheimes Eckchen, in dem seit Jahren nicht mehr aufgeräumt wurde und das sein Heiligtum darstellt, das auch bitte niemand berühren – geschweige denn, wegräumen darf. Warum hängen wir eigentlich so stark an alten Dingen, obwohl uns der Verstand doch sagt, dass es sinnvoll und praktisch ist, sich möglichst bald davon zu trennen? Ist es Trotz, weil irgendwo in uns ein ungezogenes Kind das Aufräumen hasst, oder steckt doch mehr dahinter? Psychologen glauben, dass der Prozess des Aufräumens eine Trennung darstellt, und insofern tief liegende Trennungsängste aktivieren kann. Da geht es nicht mehr um den alten verwaschenen Lieblingspulli von Tante Anna – oder nur an der Oberfläche – im Innern des Konflikts möchtest Du eine bestimmte Erinnerung nicht mehr loslassen, oder ein Geborgenheitsgefühl nicht vermissen. Auch die alte Ausrede, „man könnte es nochmal brauchen“, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als eine Falle, die wir uns selbst stellen. Wir wissen tief im Innern, dass wir den schrecklichen Pulli nie mehr anziehen, die alte Vase nie mehr aufstellen, und die Fotos vom Ex-Freund niemals, aber wirklich niemals mehr an die Wand hängen werden. Aber vielleicht heimlich aus der Schachtel nehmen und anschauen, das schon. Und so ist es auch aus psychologischer Sicht richtig: Nostalgie – das Schwelgen in Erinnerung – darf man sich ruhig einmal erlauben, natürlich in kontrollierten Schritten, wie einen Schokoriegel. Aber wenn Du es übertreibst, geht es Dir nicht mehr gut damit. Denn: alles hat seinen Platz in Deinem Leben, auch der Krempel, auch die Uralt-Erinnerungen, die Du ruhig anschauen darfst. Nur sollte all das Dir nicht den Platz wegnehmen, den Du für Dein aktuelles Leben brauchst.

Unaufgeräumt außen ist auch unaufgeräumt innen

In spiritueller Hinsicht steht der unaufgeräumte Zustand Außen für einen damit korrespondierenden unaufgeräumten Zustand Innen. Es ist kein Zufall, dass praktisch alle Religionen auf der Welt Ordnung als ein Prinzip anerkennen, das in ihrem Kult eine große Rolle spielt, weil sie die Ordnung des Kosmos hierin erkennen wollen. Ähnlich ist es auch in der Magie: bevor eine moderne Hexe die interessanten Zaubersprüche lernen darf, muss sie erst einmal beweisen, dass sie die Gerätschaften in Ordnung halten und den Altarraum säubern kann. Dies sind keineswegs niedere Arbeiten, sondern wichtige Voraussetzungen für das Gelingen einer Magie, die in sich eine exakte Kunst und Wissenschaft ist und Ordnung verlangt. Das setzt voraus, dass man aufräumt. Innen und außen.

Aufgeräumte Grüße
Deine Stella

Mehr zum Thema Kartenlegen und die Liebe: Aufräumen im eigenen Leben?
Finden Sie es mit unserem Psychotest "Wie ordentlich bist Du?" heraus!

Berater Empfehlung
Kartenlegen mit Luzia-Irene
Bild von Luzia-Irene
Hellfühlende esoterische Lebensberaterin mit und ohne Hilfsmittel - Energiearbeit und Tensor J...

Kunden sagen:
"Energie Arbeit und Mentorin Auf jeden Fall möchte ich Dir meinen tiefsten Dank für Dein Sein aussprechen. Du bist wie eine Mediatorin für mich. Danke für Deine wunderbaren Energiearbeit und sein, die mich weiterbringen, Danke auch für Deine liebevolle Unterstützung. Viele lichtvolle und liebe Grüsse B...CH"

Status: Luzia-Irene ist gerade frei!
Kartenlegen de 0900 333 123 149
1,24€/Min. inkl. MwSt. a. d. dt. Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

Beraterstatus

Freie Berater
Berater im Gespräch
wird angerufen

Berater Empfehlung

Bild von Vera
Vera
Spirituelle Lebensberatung mit den Lenormandkarten und dem Pendel

Kartenlegen de 0900 333 123 126
1,24€/Min. inkl. MwSt. a. d. dt. Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

Service

Sternstunden Esoterikblog

Stella´s Sternstunde

» Sternstunden-Blog

Handy Festpreis ohne Operator

Von Ihrem Handy aus zum Festpreis für nur
1,99 €/Min. inkl. MwSt.
ohne Operator.

Wählen Sie...

22321

und geben Sie die PIN "888" ein.

» Mehr Information

Anrufen ohne 0900

Kartenleger ohne 0900er Nummer erreichen Sie auf über die Telefonauskunft

11857

» Mehr Information

Kunden Feedback

» Feedbacks

Happy Hour

In der Happy-Hour Zeit können Sie alle Berater für nur 1,00€ pro Minute inkl. MwSt. erreichen!

Happy-Hour Zeit

» Mehr Information

Seiten Besucher

Heute:
1041
Gestern:
1068
Gesamt:
1550602