Psychotest: Bin ich wirklich erwachsen?

Psychotest

Wir schlafen nicht mehr mit dem Kuscheltier. Wir haben unsere Kinderfotos in einer Schatulle versteckt. Wir sind froh, die 30,40 oder 50 erreicht zu haben. Vergangenes wird als Erfahrung abgetan. Doch tief in uns schlummern noch Wünsche, die wir schon als kleines Mädchen hatten, und mitunter verhalten wir uns alle etwas anders, als es unser biologisches Alter nahelegen würde. Wie reif bin ich wirklich? Finde es heraus…

1. Ich träume…
Regelmäßig, und erinnere mich gut daran.
Selten, und erinnere mich kaum.
Fast nie.
2. Ich liebe das Märchen von…
Cinderella.
Froschkönig.
Dornröschen.
3. In meinem Bücherschrank stehen bevorzugt…
Liebesromane.
Esoterik und Psychologie.
Sachbücher.
4. Mein Lieblings-Outfit ist…
Jeans und T-Shirt.
Rock oder schönes Kleid.
Kreatives Durcheinander (aber es steht mir!).
5. Ich habe Angst vor…
Bestimmten Menschen oder Tieren.
Bestimmten Situationen.
Gar nichts.
6. Mein Freund enttäuscht mich: er hat schon wieder unseren Kennenlern-Tag vergessen, und dabei sollte er einen Tisch im Restaurant reservieren. Ich…
…diskutiere mit ihm.
…schreie ihn an.
…weine.
7. Ich setze im Leben folgende Prioritäten:
Erst die Kinder, dann der Partner, dann ich.
Erst der Partner, dann die Kinder, dann ich.
Erst ich, dann der Rest.
8. Ich bin stolz auf…
…meinen Beruf.
…meine Familie.
…mein Aussehen.
9. Ich finde mich selbst zu…
…abhängig und harmoniebedürftig.
…launisch und stimmungsschwankend.
…unabhängig und unverbindlich.

Ihr Ergebins

Sie haben von 18 Punkten

Super-Reife
Nicht dass Du überreif wirst wie ein Apfel, oder? Dieser Reife-Test fällt auf jeden Fall zu Deinen Gunsten aus: Du bist eine gefestigte, solide Persönlichkeit, die eine gute Kommunikation mit ihrer Umwelt lebt und stabile Beziehungen eingehen kann. Auch zu sich selbst. Die Erwartungen, die Du an Dich stellst, sind realistisch und Du kannst sie verwirklichen. Das Leben macht Dir meistens Spaß, Frau Professor. Weiter so! Du bist auf der Höhe der Zeit, und völlig auf Deinem Altersniveau. Aber sorg ab und zu mal für Auszeiten vom Erwachsen-Sein.
Reife-Prüfung, nicht mit Kinski…
Du kennst ja sicher den berühmten Film „Die Reifeprüfung“ mit Nastassja Kinski, eine Komödie über Lust, Leidenschaft und Verführung. Nicht, dass Du unbedingt filmreif wärst, aber so ganz ohne ist Dein Reifeniveau nicht, weil Du nämlich ganz gern mit Unreife kokettierst, wenn es sich lohnt. Wenn man dadurch den eigenen Willen besser durchsetzen kann. Oder den Tankwart bezirzen. Oder den Freund. Manchmal ist halt ein kleines bisschen Schmollmund und gespielte Unsicherheit ganz nett. Schau nur zu, dass alles weiter ein Spiel bleibt…
Unreif, unreif…
Nun ja, wie sag ich´s meinem Kuscheltier: Du bist nicht ganz so reif, seelisch gesehen, wie es Dein Alter verrät. Das geht uns allen so, manchmal. Aber eben nicht immer. Und das ist genau der Punkt: oft, viel zu oft, verhälst Du Dich wie ein Kind, und nicht wie eine erwachsene Frau, die die Herausforderungen des Lebens meistert. Frag Dich bitte einmal, ob Dir irgendwie die Selbstbestimmung ausgeredet wurde. Das Selbstbewusstsein. Oder Deine Zuversicht, das Leben zu gestalten. Daran hapert es noch. Doch das muss nicht so sein.


» zurück zum Sternstunden-Blog